Entfernen des „Versteckt“(hidden)-Attributs von einem Ordner nach einer Robocopy-Aktion

Wenn man mit Robocopy ein komplettes Laufwerk in ein Verzeichnis auf einem anderen Datenträger kopiert, wird man feststellen, dass der Zielordner plötzlich versteckt ist. Das heißt, das Hidden-Attribut des Ordners ist gesetzt. In den Dateieigenschaften kann man dieses hidden Flag auch nicht deaktivieren. Die Checkbox ist ausgegraut.

Versteckt Attribut eines Ordners gesetzt aber nicht bearbeitbar

Versteckt Attribut eines Ordners gesetzt aber nicht bearbeitbar

Verursacht wird dieses Verhalten, wenn mit Robocopy Systemdateien wie z.B. der Ordner „System Volume Information“  mit in das Zielverzeichnis kopiert werden. Dadurch wird anscheinend im übergeordneten Ordner auch das System-Flag gesetzt und gleichzeitig das Hidden-Flag. Ein erster Versuch mit dem Kommandozeilenprogramm attrib

attrib -h ORDNERPFAD

das Hidden-Flag zu entfernen, schlug fehl. Die Fehlermeldung lautete „Systemdatei wird nicht zurückgesetzt“. Also versuchte ich mit

attrib -s ORDNERPFAD

das System-Flag des neuen Ordners zu entfernen. Aber auch hier erscheint die Fehlermeldung „Versteckte Datei wird nicht zurückgesetzt“.

Erst die Kombination der beiden Parameter brachte den gewünschten Erfolg.

attrib -s -h  /S ORDNERPFAD

Nun wurde das Hidden-Attribut des Ordners entfernt. Der Parameter /S sorgt dafür, dass auch rekursiv alle Unterordner und Dateien bearbeitet werden.

18 Gedanken zu „Entfernen des „Versteckt“(hidden)-Attributs von einem Ordner nach einer Robocopy-Aktion

  1. Dennis

    Großen Dank, genau das habe ich bei meinem Problem mit dem Versteckten Ordner mittels robocopy gesucht. Danke!!

  2. Mr. Tom

    Das geht theoretisch auch direkt mit dem robocopy-Parameter: /A-:HS

    Die Praxis zeigt allerdings, das dies zuverlässig nur in Kombination mit:

    /XD Software $RECYCLE.BIN „System Volume Information“

    funktioniert. Offenbar kann robocopy für diese Verzeichnisse keine Attribute setzen und in der Folge bleiben auch die übergeordneten Ordner versteckt!

  3. Alex

    Danke für die Hilfe hier! 🙂
    Wird über Google recht gut gefunden. Keep up the good work!

  4. philipp

    !!! DANKE !!! Ich habe mein Backup auf Robocopy umgestellt, und nachdem der erste durchlauf fertig war, hatte ich festgestellt dass im Ziel der Backupordner fehlte – erstmal Panik und dann Ratlosigkeit weil per GUI das versteckt attribut nicht entfernbar war. Vielen Dank dass du die Lösung online gestellt hast! Aber… dein Befehl funktionierte so auf anhieb nicht, ich musste noch den Schalter /D setzen – das schließt Ordner mit ein, sonst wendet er die Attribute nur auf Dateien an! Ich habe das attrib-kommando jetzt in mein Backup-Script aufgenommen; finde ich komfortabler (und sicherer) als in robocopy mit ordner-ausnahmen rumzufriemeln.

  5. Joachim

    DANKE LEUTE!!!!!!!!!! ICH LIEBE EUCH XD vielen dank allerdings an philipp, das mit dem /D war bei mir nämlich genau der fall 🙂

  6. peter

    Hey Leute,

    funktioniert es auch so, dass lediglich nur der Zielordner (in den die ganzen gesicherten Dateien reinkommen) nicht mehr versteckt wird, OHNE jedoch, dass die kopierten Ordner & Dateien ihre bereits vorhanden „versteckt“/“nicht versteckt“-Attribute verlieren?!? Die sollen nämlich so bleiben, wie sie sind!

    Das ist nämlich mein Problem!

    Danke im Voraus

    Peter

  7. Frank

    Der /A-:HS Parameter brachte den Erfolg in Kombination mit dem /XD der beiden Systemverzeichnisse.
    Ärgerlich ist, dass Microsoft den Parameter /A nicht in der robocopy Hilfe scheinbar nicht richtig dokumentiert hat. Dort heisst es nur: „Kopiert nur Dateien mit dem „Archive“-Attribut.“ von jeglicher Attributsänderung (Hidden, System) ist dort nicht die Rede!
    Außerdem sagt mir Robocopy unter Win7, dass der Befehl /D unbekannt sei.

  8. woerndl

    Hallo Leute,
    ich habe das selbe Problem, arbeite aber mit einer bat-Datei. Da ich insoweit leider als DAU gelten muss, wäre ich dankbar, wenn jemand die Attribute, die das Problem des versteckten Zielordners lösen, in meine bat-Datei einpflegen könnte.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    woerndl

    Hier die bat-Datei:

    rem _________________________________________________________________________
    SET „Quelle=D:“
    SET „Ziel=\\MUSIC\Tagesbackup\SERVER\“
    rem _________________________________________________________________________

    call :Datum
    SET „ZIELkomplett=%Ziel%\%CDateTime%“
    md %ZIELkomplett%
    set „LogDatei=%ZIELkomplett%\#LOGFILE.txt“

    rem _________________________________________________________________________
    ROBOCOPY „%Quelle%“ „%ZIELkomplett%“ /R:0 /W:0 /copy:dat /S /M /ZB /NP /TEE /FFT /NS /NC /NDL /XD „System Volume Information“ /log+:%LogDatei%
    rem _________________________________________________________________________

    :Datum
    @echo Off
    FOR /F „tokens=1,2,3,4 delims=/. “ %%a in (‚date/T‘) do (set CDATE=%%c-%%b-%%a
    set CMonat=%%c-%%b)
    for /f „tokens=1,2 delims=:“ %%e in (‚time /t‘) do set CTIME=%%e-%%f
    set CDateTime=%cdate%-%Ctime%
    GOTO :eof

    exit
    rem E N D E
    rem ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    rem ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  9. nillix

    moin,

    bei mir funktioniert das leider so nicht. Ich bekomme immer die Fehlermeldung: „Datei nicht gefunden“, wenn ich den Pfad angebe. Also es existieren 2 Ordner auf meiner Platte. Der eine hat z.B. den Namen:
    „460637“
    C:\> attrib -s -h /S F:\460637
    Datei 460637 nicht gefunden.
    Jemand eine Idee?

    Vielen Dank

  10. olidie

    Ich hatte das gleiche Problem wie mein Vorredner nillix. Immer wieder kam diese Fehlermeldung. Irgendwie, allerdings weiß ich nicht wie, habt’s dann doch geklappt. Nachdem robocopy aber nochmal gelaufen ist, war der Ordner wieder versteckt. Das nervt wirklich.

  11. Hans

    Versuche mal „attrib -S -H /S /D Ordnername“ das hat bei mir geklappt. Vorher kam auch die Meldung Datei nicht gefunden.

  12. Schmidt

    Hallo, ich habe Robocopy in ein C# Programm eingebunden, der befehl lautet:

    @“D:\ .\Datensicherung /XD System Volume Information /e /w:1 /xf /Purge /log:\“+myzeit+“_ges.log“;

    Kann mir jemand helfen und meinen Code vervollständigen? Ich habe keine ahnung wo ich das einfügen sollte. Ich bin langsam am verzweifeln…

  13. Pingback: robocopy unsichtbarer Zielordner

  14. Pingback: Gesperrte Versteckt (Hidden) Option auf Ordner entfernen - EDV & NETZWERK-Betreuung

  15. Wolle

    Hi Leute, danke für den Tip. Hatte das Problem, dass auf meiner SD Karte für mein Navi im IGO Navi Programm der Ordner content versteckt war. Dieses Attribut ließ sich auch nicht mit attrib -s -h /s entfernen. Erst der Zusatz /D brachte den Erfolg.

  16. Brigitte

    Vielen Dank für diesen Tipp. Es hat auf Anhieb funktioniert und mich davor bewahrt, eine neue 2 Terra-Platte zu formatieren.

  17. Pingback: Hidden / Versteckt Option lässt sich bei Ordner nicht setzen, ist ausgegraut – Meister Weber's Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.