Bash: Löschen von Zeilen aus einer Datei, die ein bestimmtes Suchmuster enthalten

Das Löschen von bestimmten Zeilen aus einer Datei kann mithilfe einer temporären Datei und dem Kommandozeilentool grep geschehen. Grep gibt alle Zeilen einer Textdatei aus, die einem bestimmten Suchmuster entsprechen. Die Option -v von grep negiert die Ausgabe von grep. Es werden dann nur Zeilen einer Datei ausgegeben, die ein bestimmtes Suchmuster nicht enthalten. Die Ausgabe auf dem Bildschirm kann man nun in eine temporäre Datei umleiten. Im Anschluss daran kann man die Originaldatei mit der temporären Datei überschreiben. Nun hat man eine Datei, aus der diejenigen Zeilen entfernt wurden, die ein bestimmtes Suchmuster enthielten.

grep -v  suchmuster originaldatei > tempdatei
mv tempdatei originaldatei

7 thoughts on “Bash: Löschen von Zeilen aus einer Datei, die ein bestimmtes Suchmuster enthalten

  1. Peter

    Hi,

    vielen Dank für das tolle Tut!
    Genau das hab ich gebraucht 🙂

    Mfg
    Peter

  2. Pingback: [Ubuntu] Zeilen aus Text Datei Löschen | Mkuh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.