Bei TYPO3 den “div wrap csc-default” um HTML Inhaltselemente entfernen

Bei der Umsetzung eines CSS-Entwurfs einer Webseite in TYPO3 störte mich, dass TYPO3 seit der Version 4.3 um jedes Contentelement einen DIV Tag mit der Klasse csc-default legt.
Normal stört dieser DIV auch nicht – nur wenn man Inhalt an eine Stelle des Templates ausgeben will, die von einem HTML Tag umgeben ist, das keine Blockelemente wie DIV erlaubt. Konkret wollte ich Adressinformationen in einem ADDRESS Tag ausgeben. Dabei entsteht eine ungültige Konstellation, in der ein DIV Blockelement in einem ADDRESS Element eingebettet ist.

Im Web fand ich verschiedene Lösungsansätze:

  1. Im Template unter include static CSS Styled Content durch CSS Styled Content TYPO3 v4.2 ersetzen.
  2. Entfernen der Wraps um alle Contentelemente

    tt_content.stdWrap.innerWrap >

Mit beiden Ansätzen konnte ich mich nicht so recht anfreunden. Einerseits will ich nicht immer und ewig TYPO3 4.2 kompatibele statische Templates verwenden, andererseits wollte ich nicht auf die Möglichkeit verzichten, Contentelemente mit Rahmen zu versehen. Diese Möglichkeit hat man nicht mehr, wenn man alle DIV Wraps um die Contentelemente entfernt. Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, selektiv nur bei HTML Inhaltselementen die DIV Wraps zu unterbinden.

Auf www.typo3forum.net fand ich eine Typoscript Lösung, die genau das tut:

tt_content.html.prefixComment >
tt_content.stdWrap.innerWrap.override = |
tt_content.stdWrap.innerWrap.override.if {
equals = html
value.field = CType
}

3 thoughts on “Bei TYPO3 den “div wrap csc-default” um HTML Inhaltselemente entfernen

  1. Conny

    Vielen Dank für diesen Hinweis, er brachte mir endlich Erlösung nach langem Suchen. Mein Problem war der entstehende Doppel-Wrap bei der Nutzung von “Datensatz einfügen”, was man auf dem gleichen Weg (CType: “shortcut”) lösen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.